Sie sind hier: Unternehmen › Aktuelles › lesen

Firma Meurer aus Fürstenau verstärkt Kooperation mit Schulen

Ein Teil der erfolgreichen Auszubildenden der Firma Meurer im Kreis der Ausbilder. Foto: Firma Meurer

Die Firma Meurer will weiterhin insbesondere in mechatronischen Berufe ausbilden. Die angehenden Fachkräfte sollten dann nach Möglichkeit in das weltweit tätige Kundendienstteam übernommen werden, so Personalleiter Franz von Galen. Diese Serviceabteilung, die als persönliche Ansprechpartner vor Ort sowie als Problemlöser agierten, seien wichtig für den nachhaltigen Erfolg der Firma Meurer. Vor diesem Hintergrund sei es wichtig, den Auszubildenden einen tiefen Einblick in das Maschinenportfolio zu vermitteln und sie bereits während der Ausbildungszeit gezielt in diesen Fachbereichen einzusetzen, betont Franz von Galen.

Als Schüler schon die Ausbilder kennenlernen  

Damit es künftig nicht an Nachwuchs mangelt, will sich Meurer noch bekannter  als starker Ausbildungsbetrieb in der Region machen. Deshalb hat und wird das Unternehmen die Kooperationen mit Schulen ausbauen und verstärken. Dabei biete Meurer neben Projekten zwischen Schulen und Betrieb Schülern zudem fortlaufend die Möglichkeit, im Rahmen von Schulpraktika oder Ferienjobs frühzeitig in die technischen Ausbildungsberufe hineinzuschnuppern, so das Unternehmen. Auch könnten die Schüler die Ausbilder bereits kennenlernen.

Für den Ausbildungsstart  2020 hat Meurer wieder zusätzliche Ausbildungsplätze in den technischen Ausbildungsberufen eingeplant. Interessenten könnten sich bereits jetzt melden. Weitere Informationen zu allen Ausbildungsberufen: http://www.meurer-gruppe.de/de/karriere/ausbildung/

 

 

Quelle: NOZ

https://www.noz.de/lokales/samtgemeinde-fuerstenau/artikel/1646710/firma-meurer-aus-fuerstenau-verstaerkt-kooperation-mit-schulen